„Individualität ist unsere Handschrift“

Ein heimischer Handwerksbetrieb in zweiter Generation. Andreas Aigner führt den Familienbetrieb mit Fokus auf Qualität und Individualität. Als Bodenleger hat er sich erfolgreich positioniert und sorgt mit seinem umfassenden Angebot für Wohlbefinden. Im Gespräch mit „Zukunft ist Thema“ verrät er mehr über seinen Erfolg.

Fotos: Aigner

Andreas Aigner

Seit 1964 besteht der Seekirchner Betrieb und verlegt mittlerweile in ganz Österreich und im Ausland Böden. Über die Jahre hat man mehrere Fachrichtungen einfließen lassen. So bietet man nun eine ganzheitliche Betreuung an. Ob Bodenleger, Tapezierer & Dekorateur, Sachverständiger, Anwendungstechniker oder Energetiker – die Liste des Angebots von Andreas Aigner (52) ist lang. 

Mehr als 30 Jahre im Betrieb 

Bereits mit Anfang 20 hat Andreas Aigner die Firma übernommen. Seit damals sind bereits mehr als 30 Jahre vergangen – Erfahrung die dem Geschäftsmann keiner mehr nehmen kann. Von diesem Wissen profitieren  viele, denn Aigner hält Schulungen für Industrie, Großhändler, Betriebe, Bundes- und Landesinnungen ab. „Durch diese Bestrebungen hat sich auch die Zusammenarbeit mit dem Normeninstitut ergeben. Des weiteren bin ich als gerichtlich beeideter Sachverständiger tätig , erzählt Aigner.

Räume zum Wohlfühlen

„Wir entwickeln für unsere Kunden – und die, die es noch werden möchten  – individuelle Wohnkonzepte.“, erklärt der Firmenchef. „Das Steckenpferd meiner Frau Karin widmet sich energetischen Aspekten, um zusätzlich zu den optischen Komponenten ein positives Raumklima zu schaffen.“ Jedes Haus, jeder Raum, jedes Interieur habe laut Aigner eine eigene Energie, welche mit den richtigen Mitteln zur Wohnoase verwandelt werden kann. So gibt es als eines von zahlreichen Beispielen die Venusblume, ein Energiesymbol, das in den Boden eingearbeitet werden kann. „Unser Ziel ist es, jedem individuellen Wunsch gerecht zu werden und optimale Lösungen in bester Qualität für unsere Kunden zu bieten.“, erklärt Aigner, „schließlich geht es um das Zuhause, die Heimat der Menschen.“

Breites Leistungsspektrum

Inwieweit man auf die energetische Schiene eingeht, hängt laut Aigner natürlich vom Kunden ab: „Unsere Kunden finden uns und wir finden unsere Kunden. Wenn jemand mit den Energiesymbolen nichts anfangen kann, dann ist das auch in Ordnung. Wir wollen das ja niemanden aufs Auge drücken, das bringt nichts. Das Wichtigste ist, den Auftrag vollends zur Zufriedenheit unserer Kunden auszuführen. Wir bieten ein großes Leistungsspektrum an, von klassischen Bodenleger-/Tapezierer-Tätigkeiten bis zum ganzheitlich-energetischen Konzept. Aber wir wollen keine Massenabfertigung – Individualität ist unsere Handschrift“, bekräftigt der Unternehmer.

Qualität vor Quantität

„Bei einer Sache gibt es jedoch keine Kompromisse, und dies ist Qualität. Wir offerieren und produzieren in unserer Firma ausschließlich Qualitätsprodukte. Dadurch sichern wir Kundenzufriedenheit und in weiterer Folge schonen wir die Umwelt.“, schildert Aigner und schweift in Erinnerungen: „Neulich war ich bei einem Kunden in seinem Privathaus, um die Böden zu erneuern. Der Stiegenbodenbelag wurde einst in den 60er-Jahren von meinem Vater gelegt – und heute ist er immer noch voll funktionsfähig.“ Beispiele wie dieses bestärken die nachhaltige Unternehmensphilosophie der Aigners. Je höher die Qualität, desto länger können sich die Auftraggeber erfreuen. 

Mit voller Kraft in die Zukunft

Laut Aigner würden das auch seine Kunden schätzen. Man sei mit Aufträgen gut eingedeckt, und dabei nicht nur von der unmittelbaren Region abhängig, was langfristig gut ist. Auch die Nachfolge sei bereits gesichert: Sohn Christian ist bereits voll im Unternehmen involviert. „2016 nahm Christian an diversen Meisterschaften wie auch an den Euro Skills, den Berufseuropameisterschaften, in Göteborg teil“, erzählt Aigner stolz.

Einzig der Fachkräftemangel macht auch vor einem kleinen Betrieb wie dem von Andreas Aigner nicht Halt: „Es ist schwierig, gute Mitarbeiter zu finden. Aktuell suchen wir etwa einen Bodenleger/in und eine Reinigungskraft“, sagt der Firmenchef. Trotzdem ist er sich sicher: „Vom Aussterben ist das Handwerk weit entfernt!“

Öffnungszeiten:

Mo bis Fr: 8:30 bis 12:30 Uhr

Termine am Abend oder am Wochenende unter Vereinbarung

Kontakt und Informationen:

www.andreas-aigner.at

 

(Stand 08/2018)

Bei diesem Dokument handelt es sich um eine Marketingmitteilung, welche von der Salzburger Landes-Hypothekenbank Aktiengesellschaft ausschließlich zu Informationszwecken erstellt wurde. Sie wurde nicht unter Einhaltung der Rechtsvorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit von Finanzanalysen erstellt und unterliegt nicht dem Verbot des Handels im Anschluss an die Verbreitung von Finanzanalysen. Diese Marketingmitteilung stellt weder eine Anlageberatung, noch ein Angebot oder eine Einladung zur Angebotsstellung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten oder Veranlagungen dar. Die enthaltenen Angaben, Analysen und Prognosen basieren auf dem Wissensstand und der Markteinschätzung zum Zeitpunkt der Erstellung – vorbehaltlich von Änderungen und Ergänzungen. Die Salzburger Landes-Hypothekenbank Aktiengesellschaft übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der Inhalte und für das Eintreten von Prognosen. Die Inhalte sind unverbindlich und stellen keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf dar. Da jede Anlageentscheidung einer individuellen Abstimmung auf die persönlichen Verhältnisse (z.B. Risikobereitschaft) des Anlegers bedarf, ersetzt diese Information nicht die persönliche Beratung und Risikoaufklärung durch den Kundenberater im Rahmen eines Beratungsgesprächs. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass Finanzinstrumente und Veranlagungen mitunter erhebliche Risiken bergen. Angaben über die Wertentwicklung beziehen sich auf die Vergangenheit und stellen daher keinen verlässlichen Indikator für die zukünftige Entwicklung dar. Währungsschwankungen bei Nicht-Euro-Veranlagungen können sich auf die Wertentwicklung ertragserhöhend oder ertragsmindernd auswirken. Aus der Veranlagung können sich steuerliche Verpflichtungen ergeben, die von den jeweiligen persönlichen Verhältnissen des Kunden abhängen und künftigen Änderungen unterworfen sein können. Diese Information kann daher nicht die individuelle Betreuung des Anlegers durch einen Steuerberater ersetzen. Die beschränkte Steuerpflicht in Österreich betreffend Steuerausländer impliziert keine Steuerfreiheit im Wohnsitzstaat. Prospekte sowie allfällige Nachträge von Emissionen der Salzburger Landes-Hypothekenbank Aktiengesellschaft, welche auf Grund des KMG aufzulegen sind, liegen bei der Salzburger Landes-Hypothekenbank Aktiengesellschaft auf. Im Falle von anderen Emissionen liegt der Prospekt samt allfälligen Nachträgen beim jeweiligen Emittenten auf.

Diese Produkte könnten Sie interessieren

Kepler Ethik Mix

Ihr dynamisch nachhaltiger Anlagemix im Zeichen der Verantwortung. weiterlesen

Mehr Information zum Thema: Produkte Nachhaltigkeit & Ethik