Nachhaltig in den eigenen vier Wänden

Das Thema Nachhaltigkeit und Schonung der Ressourcen ist in aller Munde. Biologisch produzierte Lebensmittel und faire Kleidung wandern über den Ladentisch, bis zu uns nach Hause. Doch genau dort, in den eigenen vier Wänden, ist Nachhaltigkeit noch ein eher unbekanntes Thema. Dabei ist nachhaltiger Hausbau stark im Kommen und weitaus kostengünstiger als gedacht. Was beim Thema Hausbau zu beachten ist und was man tun kann, um das bereits fertige Haus umzurüsten, verrät Hermann Grießner, Leiter der Energieberatung Salzburg AG.

Hermann Grießner, Leiter der Energieberatung Salzburg AG

Viele denken bei nachhaltigem Hausbau sofort an enorme Kosten und Mehraufwand, doch dabei kann man schon mit kleinen Tipps und Tricks viel Geld sparen und gleichzeitig der Umwelt etwas Gutes tun.

„Nachhaltige Produkte und Bauweisen erfordern meist ein Umdenken bei Nutzern und Errichtern“, sagt Hermann Grießner, Leiter der Energieberatung der Salzburg AG. Doch das Bemühen und Bewusstsein ein nachhaltiges Haus zu schaffen ist deutlich im Kommen. “Zwar wären die Errichtungskosten höher (im einstelligen Prozentbereich), dafür spare man aber auf lange Sicht vor allem bei den Betriebskosten stark ein. Hier sollte also unbedingt ein Kostenvergleich bzw. eine Aufstellung der Baukosten über die Jahre der Nutzung erfolgen", empfiehlt Grießner.

Planung ist das A und O

„Manch nachhaltige Maßnahme ist auch eine Vorsorge und Investition für eine unsichere Zukunft, z.B. eine Photovoltaik Anlage, denn diese reduziert das Risiko von möglicherweise schwankenden Strompreisen“, erklärt der Energieberater. Mit einer früh durchdachten Planung lassen sich etwaige Mehrkosten deutlich mindern bzw. in Grenzen halten.

Die Wahl der Baustoffe, die Art der Wärmedämmung aber auch die Auswahl an Putz und Farbe gehören genauso zur Planung wie die Frage nach erneuerbaren Energien. Eine weitere Maßnahme ist die Innenausstattung: Plant man hier von Anfang an mit den richtigen Materialien und Stoffen, erspart man sich im Nachhinein teure Renovierungsarbeiten.

Kleine Dinge, großer Unterschied

Auch wenn der Bau des eigenen Hauses schon abgeschlossen ist, kann man einfach und schnell nachhaltige Maßnahmen treffen. Dabei machen kleine Dinge wie die Umstellung auf LED-Leuchten und der Verzicht auf unnötige Außenbeleuchtungen bereits einen großen Unterschied. Denn nicht nur die Natur, sondern sehr viele Tiere der Nacht leiden unter dem Problem der „Lichtumweltverschmutzung“.

„Die Nutzung erneuerbarer Energien ist immer möglich und bei Erreichung der Lebensdauer von Geräten besteht immer die Chance das beste und effizienteste Gerät zu kaufen“ so Grießner. Somit kann ein unnötiger Energieverbrauch und Bereitschaftsverluste von Geräten bzw. eine übergroße Ausstattung effizient vermieden werden. Kostengünstige Optionen wie die Nutzung von Regenwasser oder kleine Nachrüstarbeiten bei Heizungen sollten ebenfalls in Betracht gezogen werden. Neben dem Kostenfaktor haben nachhaltige Produkte auch den Vorteil, dass diese ein natürliches Raumklima schaffen und das Bewusstsein für Produkte aus der Region steigen lassen.

Hier finden Sie das Formular zur Vereinbarung eines kostenlosen Erstgespräches mit der Energieberatung und Umwelt Service Salzburg.

(Stand 10/2017)

Bei diesem Dokument handelt es sich um eine Marketingmitteilung, welche von der Salzburger Landes-Hypothekenbank Aktiengesellschaft ausschließlich zu Informationszwecken erstellt wurde. Sie wurde nicht unter Einhaltung der Rechtsvorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit von Finanzanalysen erstellt und unterliegt nicht dem Verbot des Handels im Anschluss an die Verbreitung von Finanzanalysen. Diese Marketingmitteilung stellt weder eine Anlageberatung, noch ein Angebot oder eine Einladung zur Angebotsstellung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten oder Veranlagungen dar. Die enthaltenen Angaben, Analysen und Prognosen basieren auf dem Wissensstand und der Markteinschätzung zum Zeitpunkt der Erstellung - vorbehaltlich von Änderungen und Ergänzungen. Die Salzburger Landes-Hypothekenbank Aktiengesellschaft übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der Inhalte und für das Eintreten von Prognosen. Die Inhalte sind unverbindlich und stellen keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf dar. Da jede Anlageentscheidung einer individuellen Abstimmung auf die persönlichen Verhältnisse (z.B. Risikobereitschaft) des Anlegers bedarf, ersetzt diese Information nicht die persönliche Beratung und Risikoaufklärung durch den Kundenberater im Rahmen eines Beratungsgesprächs. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass Finanzinstrumente und Veranlagungen mitunter erhebliche Risiken bergen. Angaben über die Wertentwicklung beziehen sich auf die Vergangenheit und stellen daher keinen verlässlichen Indikator für die zukünftige Entwicklung dar. Währungsschwankungen bei Nicht-Euro-Veranlagungen können sich auf die Wertentwicklung ertragserhöhend oder ertragsmindernd auswirken. Aus der Veranlagung können sich steuerliche Verpflichtungen ergeben, die von den jeweiligen persönlichen Verhältnissen des Kunden abhängen und künftigen Änderungen unterworfen sein können. Diese Information kann daher nicht die individuelle Betreuung des Anlegers durch einen Steuerberater ersetzen. Die beschränkte Steuerpflicht in Österreich betreffend Steuerausländer impliziert keine Steuerfreiheit im Wohnsitzstaat. Prospekte sowie allfällige Nachträge von Emissionen der Salzburger Landes-Hypothekenbank Aktiengesellschaft, welche auf Grund des KMG aufzulegen sind, liegen bei der Salzburger Landes-Hypothekenbank Aktiengesellschaft auf. Im Falle von anderen Emissionen liegt der Prospekt samt allfälligen Nachträgen beim jeweiligen Emittenten auf.

Diese Produkte könnten Sie interessieren

Kepler Ethik Mix

Ihr dynamisch nachhaltiger Anlagemix im Zeichen der Verantwortung. weiterlesen

Mehr Information zum Thema: Produkte Nachhaltigkeit & Ethik