Adlight: Salzburger Startup erfindet die „Steckdose“ für Lampen

Das Salzburger Unternehmen „adlight“ will die unbeliebte Tätigkeit des Lampen-Montierens vereinfachen. Gründer Matthäus Wimmer erklärt, wie es geht.

Lampen aufzuhängen gehört zu den unbeliebtesten Tätigkeiten im Haushalt. Um diese zu vereinfachen, haben der Schleedorfer Unternehmer Matthäus Wimmer und sein Geschäftspartner Heinz Rottner aus St. Georgen i.A. eine „standardisierte Steckdose für Lampen“ erfunden. Durch ein Klick-System ermöglichen die beiden Gründer die Montage der Lampen ohne Werkzeug. Der Markteintritt erfolgte nach langjähriger Entwicklungsarbeit im Frühjahr 2018.

„Lampen montieren soll einfach sein“

„Die passende Beleuchtung ist ein wesentlicher Bestandteil der Raumgestaltung. Sie schafft Behaglichkeit und zeigt Individualität. Allerdings ist das Anbringen von neuen Lampen in den meisten Fällen mühsam, nervenaufreibend und kompliziert. Unserer Meinung nach sollte das Montieren von neuen Lampen keine Hürde darstellen und einfach durchzuführen sein“, erklärt Matthäus Wimmer im Gespräch mit Zukunft ist Thema die Hintergründe der Innovation.

Was ist adlight?

adlight ist ein patentiertes zweiteiliges Klick-System zur einfachen Montage. Zunächst wird der standardisierte Deckenteil mit vier Schrauben an der Decke befestigt. Die Kabel werden, ohne zu schrauben, einfach eingesteckt. Lampen lassen sich so in wenigen Sekunden ohne Werkzeug anbringen oder wechseln. Die Justierung der Lampe kann nach dem Aufstecken problemlos erfolgen.

Zwei Unternehmen

Das Geschäftsmodell von Wimmer und Rottner besteht nicht aus einer, sondern aus zwei Firmen. „Adlight vergibt Lizenzen für Lampenhersteller und Händler, die ihre Produkte mit dem adlight-System ausstatten und an Baumärkte und Möbelhäuser liefern“, erzählt Wimmer. „Mit dem Unternehmen ‚act4lux‘ wenden wir uns direkt an die Endverbraucher – mit Do-it-yourself-Komponenten und Youtube-Tutorials, die es Heimwerkern leicht machen, das System selbst anzubringen.“

Wo ist adlight erhältlich?

Fertige Lampen, die bereits mit dem adlight-System ausgestattet sind, gibt es beispielsweise beim Lampenhersteller „Globo-lighting.com“, einem der führenden Lampenhersteller Europas und einer der ersten Lizenznehmer des Startups. Erhältlich ist adlight auch bei Lampenprofi.com, bei Möbelhäusern wie XXL-Lutz, in Baumärkten oder im Fachhandel. Auch das Salzburger Unternehmen „high-light.at“ mit Sitz in der Panzerhalle, das nicht zuletzt künstlerisch gestaltete Lampen fertigt, bietet adlight-Lampen an.

„Wollen adlight als Standard am Markt etablieren“

„Wir haben bisher von vielen Nutzern sehr positives Feedback bekommen. ‚Einmal adlight, immer adlight‘, sagte kürzlich ein Neumarkter Unternehmer zu uns. Auch online haben die adlight-Produkte sehr gute Bewertungen erhalten“, freut sich Wimmer über den erfolgreichen Start am Markt. „Wir wollen adlight als Standard am Markt etablieren.“

Bei diesem Dokument handelt es sich um eine Marketingmitteilung, welche von der Salzburger Landes-Hypothekenbank Aktiengesellschaft ausschließlich zu Informationszwecken erstellt wurde. Sie wurde nicht unter Einhaltung der Rechtsvorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit von Finanzanalysen erstellt und unterliegt nicht dem Verbot des Handels im Anschluss an die Verbreitung von Finanzanalysen. Diese Marketingmitteilung stellt weder eine Anlageberatung, noch ein Angebot oder eine Einladung zur Angebotsstellung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten oder Veranlagungen dar. Die enthaltenen Angaben, Analysen und Prognosen basieren auf dem Wissensstand und der Markteinschätzung zum Zeitpunkt der Erstellung – vorbehaltlich von Änderungen und Ergänzungen. Die Salzburger Landes-Hypothekenbank Aktiengesellschaft übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der Inhalte und für das Eintreten von Prognosen. Die Inhalte sind unverbindlich und stellen keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf dar. Da jede Anlageentscheidung einer individuellen Abstimmung auf die persönlichen Verhältnisse (z.B. Risikobereitschaft) des Anlegers bedarf, ersetzt diese Information nicht die persönliche Beratung und Risikoaufklärung durch den Kundenberater im Rahmen eines Beratungsgesprächs. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass Finanzinstrumente und Veranlagungen mitunter erhebliche Risiken bergen. Angaben über die Wertentwicklung beziehen sich auf die Vergangenheit und stellen daher keinen verlässlichen Indikator für die zukünftige Entwicklung dar. Währungsschwankungen bei Nicht-Euro-Veranlagungen können sich auf die Wertentwicklung ertragserhöhend oder ertragsmindernd auswirken. Aus der Veranlagung können sich steuerliche Verpflichtungen ergeben, die von den jeweiligen persönlichen Verhältnissen des Kunden abhängen und künftigen Änderungen unterworfen sein können. Diese Information kann daher nicht die individuelle Betreuung des Anlegers durch einen Steuerberater ersetzen. Die beschränkte Steuerpflicht in Österreich betreffend Steuerausländer impliziert keine Steuerfreiheit im Wohnsitzstaat. Prospekte sowie allfällige Nachträge von Emissionen der Salzburger Landes-Hypothekenbank Aktiengesellschaft, welche auf Grund des KMG aufzulegen sind, liegen bei der Salzburger Landes-Hypothekenbank Aktiengesellschaft auf. Im Falle von anderen Emissionen liegt der Prospekt samt allfälligen Nachträgen beim jeweiligen Emittenten auf.

Diese Produkte könnten Sie interessieren

Sarasin Sustainable Water

Der Fonds investiert hauptsächlich in Unternehmen, die sich durch nachhaltigen Umgang mit der Ressource Wasser auszeichnen. weiterlesen

Mehr Information zum Thema: Produkte Ressourcen

Kepler Öko-Energien

KEPLER Öko Energien veranlagt überwiegend in Unternehmen aus dem Sektor „Saubere und Nachhaltige Energien“. weiterlesen

Mehr Information zum Thema: Produkte Ressourcen