Der strahlende Stern am LED-Himmel

Mit einem Umsatz von 10 Millionen Euro und einer Wachstumsrate von 40% im Gepäck startet BILTON International aus Saalfelden mit Vollgas in die Zukunft. Unternehmensgründer und Geschäftsführer Patrick Müller sprach mit „Zukunft ist Thema“ über die LED Branche und warum „Made in Austria“ immer beliebter wird.

Unternehmensgründer: Patrick Müller (c) J. Felsch

Seit der Gründung im Jahr 2009 hat die BILTON International GmbH den LED Markt ganz schön aufgemischt. Doch fast wäre die Idee zur einzigartigen Steuerung nicht umgesetzt worden: „Ich habe früher bei einem Unternehmen aus der Branche gearbeitet aber schnell gemerkt, dass das Kontingent dort begrenzt war. Mein Vorschlag zur neuen Steuerung wurde aber nicht angenommen also hab ich selbst die Steuerung entwickelt. Ich dachte, das ist ein Produkt was der Markt braucht und so habe ich mich selbstständig gemacht “ erklärt Müller und sein Ehrgeiz wird belohnt: als einziger Hersteller fertigt BILTON International flexible und lineare LED-Module nach den Wünschen des Kunden und wurde 2016 sogar für den Staatspreis Innovation nominiert.

Reel-to-Reel Verfahren

Der Geschäftsführer beschreibt die LED-Branche als „sehr innovativ“ und ständig am Puls der Zeit: „Bereits nach einem Jahr ändert sich das Produkt weil es permanent verbessert wird und der Markt stetig wächst.“ 

Mit dem Reel-to-Reel-Verfahren verhält es sich wie mit der Produktion von einem Papierprodukt: „Man hat eine Abrolleinheit und eine Maschine welche das Produkt produzieren und verfeinern kann. Das Produkt wird nicht angegriffen während diesen Schritten, der Rohling geht auf einer Seite rein und auf der anderen Seite kommt das Endprodukt raus“ so Müller und betont dabei die Automatisierung und die Nachhaltigkeit hinter dem Prozess. „Nicht nur die Mitarbeiter von BILTON erfüllen einen hohen Leistungsanspruch, sondern auch die Reel-to-Reel-Fertigung. Im Gegenteil zum herkömmlichen Strip-to-Strip-Verfahren kann BILTON mit der Reel-to-Reel-Produktion LED-Lichtbänder mit einer Länge von bis zu 100 Metern herstellen – inklusive Inline-Testung. Das alles in regionaler Herstellung.“

Zurück zu den Wurzeln

Der Erfolg des jungen Unternehmens lässt sich aber nicht nur auf das moderne Reel-to-Reel-Verfahren zurückführen, sondern auch auf die Fertigung und Produktion in Österreich. 

„Europaregionalität wird immer wichtiger, in Österreich zu produzieren ermöglicht es schnell auf den Markt zu gehen. In Asien wird alles einzeln zusammengebaut für weniger Geld aber bei uns läuft das automatisiert. Damit gibt es neben der Sicherheit auch bessere Qualität, da wir auch andere Materialien verwenden“ erklärt Müller und vergleicht: „Ordert man ein Produkt aus Asien, verbringt dies meist schon ein Drittel seiner Lebensdauer im Transport und ist bei Ankunft fast schon wieder veraltet.“

Die Kombination aus Zeitgeist und Schnelligkeit hat BILTON International fest im Griff. Das zeigen nicht nur die positiven Zahlen, sondern vor allem auch Patrick Müllers Liebe zu seinem Unternehmen und dem ständigen Fortschritt.

(Stand 06/2017)

Bei diesem Dokument handelt es sich um eine Marketingmitteilung, welche von der Salzburger Landes-Hypothekenbank Aktiengesellschaft ausschließlich zu Informationszwecken erstellt wurde. Sie wurde nicht unter Einhaltung der Rechtsvorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit von Finanzanalysen erstellt und unterliegt nicht dem Verbot des Handels im Anschluss an die Verbreitung von Finanzanalysen. Diese Marketingmitteilung stellt weder eine Anlageberatung, noch ein Angebot oder eine Einladung zur Angebotsstellung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten oder Veranlagungen dar. Die enthaltenen Angaben, Analysen und Prognosen basieren auf dem Wissensstand und der Markteinschätzung zum Zeitpunkt der Erstellung – vorbehaltlich von Änderungen und Ergänzungen. Die Salzburger Landes-Hypothekenbank Aktiengesellschaft übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der Inhalte und für das Eintreten von Prognosen. Die Inhalte sind unverbindlich und stellen keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf dar. Da jede Anlageentscheidung einer individuellen Abstimmung auf die persönlichen Verhältnisse (z.B. Risikobereitschaft) des Anlegers bedarf, ersetzt diese Information nicht die persönliche Beratung und Risikoaufklärung durch den Kundenberater im Rahmen eines Beratungsgesprächs. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass Finanzinstrumente und Veranlagungen mitunter erhebliche Risiken bergen. Angaben über die Wertentwicklung beziehen sich auf die Vergangenheit und stellen daher keinen verlässlichen Indikator für die zukünftige Entwicklung dar. Währungsschwankungen bei Nicht-Euro-Veranlagungen können sich auf die Wertentwicklung ertragserhöhend oder ertragsmindernd auswirken. Aus der Veranlagung können sich steuerliche Verpflichtungen ergeben, die von den jeweiligen persönlichen Verhältnissen des Kunden abhängen und künftigen Änderungen unterworfen sein können. Diese Information kann daher nicht die individuelle Betreuung des Anlegers durch einen Steuerberater ersetzen. Die beschränkte Steuerpflicht in Österreich betreffend Steuerausländer impliziert keine Steuerfreiheit im Wohnsitzstaat. Prospekte sowie allfällige Nachträge von Emissionen der Salzburger Landes-Hypothekenbank Aktiengesellschaft, welche auf Grund des KMG aufzulegen sind, liegen bei der Salzburger Landes-Hypothekenbank Aktiengesellschaft auf. Im Falle von anderen Emissionen liegt der Prospekt samt allfälligen Nachträgen beim jeweiligen Emittenten auf.

Diese Produkte könnten Sie interessieren

Sarasin Sustainable Water

Der Fonds investiert hauptsächlich in Unternehmen, die sich durch nachhaltigen Umgang mit der Ressource Wasser auszeichnen. weiterlesen

Mehr Information zum Thema: Produkte Ressourcen

Kepler Öko-Energien

KEPLER Öko Energien veranlagt überwiegend in Unternehmen aus dem Sektor „Saubere und Nachhaltige Energien“. weiterlesen

Mehr Information zum Thema: Produkte Ressourcen